Bürgerhaus Wismar, Umbau eines UNESCO-Welterbe-Einzeldenkmals
zum KfW-85-Niedrigenergiehaus

  • Zweigeschossiges Giebelhaus und Kemladen mit Bauteilen aus dem 14. Jh.
  • Restaurierung des Zustands um 1930 in Kombination mit einer modernen Ergänzung
  • Denkmal- / materialgerechte Fortschreibung von Fassaden und innerer Struktur in Holz und Lehm

Bauherr
privat

BGF
470 qm

Wohnfläche (4 WE)
300 qm

Fertigstellung
12/2015

Architektur
ZRS Architekten

Tragwerksplanung
ZRS Ingenieure

Energieberatung Denkmal
Marita Klempnow


PUBLIKATIONEN

Architektenkammer Berlin (Hrsg.): Jahrbuch Architektur Berlin, Band 6, Braun Publishing, Berlin 2017, ISBN 978-3-03768-216-6

Fotos
Mila Hacke, Roswag Architekten